R e q u i s i t e

 

Requisiten suchen, besorgen, basteln, bauen oder einfach nur mitbringen. Alles was für das Theaterstück benötigt wird. Vom Telefon zur Milchtüte, vom Tannenzapfen bis zum Krug oder Teppichklopfer. Auch Geschirr und Ritterrüstungen findet man in unserem Fundus. Er steckt voller Überraschungen und wird immer größer, weil es so viele schöne oder kitschige Sachen gibt, die zu schade zum Wegwerfen sind. Es geht manchmal zu wie beim Trödeltrupp, aber zum Glück finden sich einige Begeisterte dort zurecht die den Überblick haben und immer das Richtige finden. Was wäre ein Theaterstück ohne die passenden Requisiten?

Wer spannende und schöne oder auch alte Sachen hat, kann uns gerne anrufen oder Mittwochs zwischen 10:00 und 12:00 Uhr in die Theaterwerkstatt kommen.

 

FOTOS:

  

 

  

 



K o s t ü m w e r k s t a t t

 

Jede Produktion wird erst durch die richtigen Kostüme wirklich schön. Das Kostüm hilft dem Spieler sich in seiner Rolle einzuleben und sich damit zu identifizieren. Unser Verein verfügt über einen großen Fundus. Ob Hüte, Mützen, Hauben oder Tierkostüme, sogar historische Kostüme sind dabei. Trotzdem muss immer mal ein neues Kostüm angefertigt oder eine Uniform geändert werden. Sogar Tischdecken, Gardinen und Sofakissen oder Himmelbetten werden hier gefertigt.

Unsere Damen sind mit Nadel und Faden bei vielen Proben dabei und geben ihr Geschick auch gern an die jüngere Generation weiter. Auch hier brauchen wir dringend Verstärkung. Wir haben auch eine Nähmaschine in der Theaterwerkstatt und wer Interesse hat, kann bei uns auch lernen wie man Knöpfe annäht oder wie ein "Tierkopf" entsteht...

 

FOTOS:

 

 

 

 



M a s k e

 

Mit Pinsel, Farbe, Lippenstift, falschen Wimpern, großen Nasen, grauen Bärten und Perücken entstehen phantastische Gesichter. Unsere Maskenbildner verschönern und entstellen, machen aus jungen Leuten alte und versuchen es auch umgedreht. Sie verzaubern und erschrecken. Besondres gefordert sind sie für unsere Weihnachtsmärchen. Hier entstehen nicht nur Engel und Teufel, sondern auch Hexen, Zwerge, Elfen und Feen. Manchmal geht es aber auch ohne Schminke, dann gibt es nur eine Perücke oder einen Bart und etwas Puder, damit das Gesicht auf der Bühne nicht im Scheinwerferlicht glänzt.

Wer bei uns kreativ sein möchte ist herzlich willkommen.Wir brauchen dringend jemanden der diese künstlerisch wertvolle Aufgabe machen möchte und Spaß am frisieren und maskieren hat. Ruft uns einfach mal an oder kommt zu einer Probe...

 

FOTOS:

 

 

 

 

Oldesloer Bühne - gegr. 1966